Zusammen wirken

...Wir freuen uns über den Austausch, den es im Rahmen der Bolzmasters, und vor allem der WM mit den Begleitveranstaltungen gibt.

Wir hoffen, dass auch während unserer Togethere-veranstaltung viele Kontakte geknüpft werden.

In diesem Abschnitt werden mit Girls Unlimited und Swiftresponse zwei Projekte beschrieben mit denen wir gerne zusammenarbeiten. Auch sie stehen für mehr als nur Fußball. 

Für mehr als 'nur'  Fußball steht auch der Rote Stern Leipzig. Auf einer unserer dynamischen Reisen lernten wir dort Andrea von Fem*powerment kennen. Neben krasser feministischer Arbeit im Projekt ist sie auch Mitwirkende bei Solidarität ohne Grenzen. 

Solidarität ohne Grenzen

 

Ich bin Andrea aus Leipzig..bin Fußballerin, Musikerin, Feminstin, Aktivistin..

Hier vor Ort organisiere ich regelmäßig Veranstaltungen oder sportliche Events, die Frauen* eine Bühne geben und empowern (sollen)...Konzerte, Workshops, Fußballturniere, Radfahrworkshops, Vorträge usw.

Was an den europäischen Außengrenzen, auf dem Mittelmeer aber auch Deutschland passiert – bzw. wie mit dem Thema Flucht und Asyl umgegangen wird, macht mich schon lange wütend...und traurig...und fassungslos!!

mehr

Girls Unlimited, Nairobi 

Girls Unlimited ist eine gemeinnützige Organisation, die ausschließlich von Frauen geleitet wird. Sie engagieren sich für Kinder und Jugendliche aus den ärmeren Stadtvierteln Nairobis, trainieren und unterrichten Sie. Die Verknüpfung von Alltagskompetenzen mit und durch den Sport steht im Fokus. Girls Unlimited nutzt Fußball als Werkzeug, um Kinder und Jugendliche in wichtigen Lebenssituationen zu beraten, zu unterrichten und zu unterstützen. Neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wird jährlich ein großes Fußballturnier für Frauen* und Mädchen* ausgerichtet. Die Organisation besteht aus zwanzig aktiven, erfahrenen, engagierten und qualifizierten Frauen, die als kompetente Trainerinnen, Erzieherinnen und Lehrerinnen fungieren. Sie engagieren sich, um Kindern und Jugendlichen Perspektiven aufzuzeigen und Teilhabe zu ermöglichen.

Swiftresponse, Uitenhage

Swiftresponse ist eine gemeinnützige Organisation in Uitenhage (Südafrika), die Fußball als Werkzeug nutzt, um gesellschaftliche Veränderungen zu bewirken. Fokus ist es dabei, durch Fußball Kindern und Jugendlichen Perspektiven und Alternativen zu destruktiven Lebensentwürfen aufzuzeigen. Jedes Training beginnt daher mit kleinen Unterrichtsstunden zu verschiedenen Themen. Neben den regelmäßigen Unterrichtsstunden bietet Swiftresponse auch Familien Unterstützung an, die sich Schule und Bildung ihrer Kinder nicht leisten können. Das ganze Jahr  über gibt es Angebote und an den Wochenenden finden Turniere statt. Dabei spielen Mädchen und Jungen in gemischten Teams. Schwerpunkte hier sind Themen wie Geschlechtergerechtigkeit, Fairplay und Respekt. In den Ferien werden Feriencamps angeboten und einmal jährlich findet ein großes Fest mit Ehrung aller Teilnehmer*innen statt. Weiteres Ziel der Organisation ist der Aufbau eines Development Centers, in dem Mitglieder Zugang zu weiteren Bildungsangeboten sowie zu Computern und Internet erhalten und in denen es regelmäßige Workshopangebote gibt. 

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.